Die Grundlagen von einphasigen und dreiphasigen Wechselstromkreisen für Studenten

Was ist Gleichstrom bzw. Wechselstrom? (Juli 2019).

$config[ads_text] not found
Anonim

Messung der Leistung in einem 3-Phasen-Stromkreis

In dieser Lektion wird die Messung der Gesamtleistung in einem dreiphasigen Stromkreis, sowohl symmetrisch als auch unsymmetrisch, diskutiert. Das Anschlussplan für die Zwei-Wattmeter-Methode wird zusammen mit dem relevanten Zeigerdiagramm für die symmetrische Last beschrieben.

Die Grundlagen der einphasigen und dreiphasigen Wechselstromkreise für Studenten (Foto: Westinghouse Vintage Electric Meter Lamp)

Nach Abschluss dieser Lektion können die Schüler folgende Fragen beantworten:

  1. Wie wird das Zwei-Wattmeter angeschlossen, um die Gesamtleistung in einem dreiphasigen Stromkreis zu messen - sowohl symmetrisch als auch unsymmetrisch?
  2. Wie findet man den Leistungsfaktor für den Fall der oben erwähnten ausgeglichenen Last aus der Ablesung des Zwei-Watt-Meters für die zwei Verbindungsarten - Stern und Dreieck?

Zwei-Wattmeter-Methode der Leistungsmessung

Das Anschlussdiagramm für die Messung der Leistung in einem dreiphasigen Stromkreis mit zwei Wattmetern ist in Abbildung 1 dargestellt. Dies ist unabhängig von der Schaltungsverbindung - Stern oder Dreieck . Die Schaltung kann als unsymmetrisch angesehen werden, wobei der symmetrische Typ nur ein spezieller Fall ist.

Bitte beachten Sie die Verbindung der beiden Wattmeter.

Abbildung 1 - Anschlussplan für Zwei-Wattmeter-Methode zur Leistungsmessung in einem dreiphasigen symmetrischen System mit Stern-Anschluss-Last

Die Stromspulen der Wattmeter 1 und 2 liegen in Reihe mit den zwei Phasen R und B, wobei die Druck- oder Spannungsspulen über RY bzw. BY miteinander verbunden sind. Y ist die dritte Phase, in der keine Stromspule angeschlossen ist.

Wenn als Beispiel eine Schaltung mit Sternschaltung verwendet wird, beträgt die gesamte in der Schaltung verbrauchte momentane Leistung:
W = i RN ' × v RN' + i YN '' v YN ' + i BN' × v BN '

Jeder der Ausdrücke in dem obigen Ausdruck ist die momentane Energie, die für die Phasen verbraucht wird. Aus dem Verbindungsdiagramm sind der Strom in und die Spannung an den jeweiligen (Strom-, Druck- oder Spannungs-) Spulen in dem Wattmeter W 1 i RN ' und v RY = v RN' - v YN ' .

Die vom Wattmeter W1 gemessene momentane Leistung ist also:
W 1 = i R N ' × v RY = i R N × (v RN' - v YN ' )

In ähnlicher Weise ist die von dem Wattmeter W2 gemessene momentane Leistung:
W 2 = i BN ' × v BY = i BN' × (v BN ' - v YN' )

Daraus kann geschlossen werden, dass die Summe der beiden Wattmeter-Messwerte die Gesamtleistung ist, die in dem dreiphasigen Stromkreis verbraucht wird, der hier als ein mit Stern verbundener Strom angenommen wird. Dies kann auch leicht für eine Delta-verbundene Schaltung bewiesen werden.

Da keine andere Bedingung auferlegt wird, kann die Schaltung als eine unsymmetrische Schaltung betrachtet werden, wobei der symmetrische Typ nur ein Spezialfall ist, wie zuvor erwähnt.

Titel:Die Grundlagen von einphasigen und dreiphasigen Wechselstromkreisen - NPTEL
Format:PDF
Größe:2, 4 MB
Seiten:141
Herunterladen:Genau hier | Holen Sie sich Download Updates | Holen Sie sich technische Artikel

Die Grundlagen von einphasigen und dreiphasigen Wechselstromkreisen für Studenten