Auswahl des richtigen Transistors: Verständnis der Niederfrequenz-MOSFET-Parameter

Silo, pensamiento y obra literaria. Conferencia. (Juni 2019).

$config[ads_text] not found
Anonim

Auswahl des richtigen Transistors: Verständnis der Niederfrequenz-MOSFET-Parameter


Dieser Artikel gibt einen Überblick über verschiedene Eigenschaften und Spezifikationen, die für den Niederfrequenz-MOSFET-Betrieb relevant sind.

Zugehörige Informationen

  • Verständnis von Drain-Source-Widerstand im MOSFET-Ein-Zustand
  • MOSFET-Kanallängenmodulation

Angenommen, Sie entwerfen eine Motorsteuerungsschaltung oder einen Relaistreiber oder eine Verpolschutzschaltung oder einen Ausgangspuffer für einen Operationsverstärker. Sie erkennen, dass Sie einen MOSFET verwenden möchten, und natürlich richten Sie Ihren Browser auf die Seite Ihres Lieblingshändlers. Das Problem ist, dass Sie eine Menge von MOSFETs finden werden - wenn Sie die größeren Verteiler verwenden, werden Sie Tausende von Teilenummern sehen. Wie finden Sie überhaupt das für Ihre Anwendung am besten geeignete Gerät "Related Information")? Mehr Widerstand bedeutet mehr Verlustleistung, daher suchen wir im Allgemeinen nach Geräten, die einen geringeren Durchlasswiderstand haben. Wenn jedoch Miniaturisierung ein wichtiges Konstruktionsziel ist, müssen Sie berücksichtigen, dass ein niedrigerer Durchlasswiderstand einem größeren FET entspricht.

Wie es normalerweise bei physikalischen Phänomenen der Fall ist, ist die MOSFET-Leitung keine "An / Aus" -Sache. Der FET erreicht keine maximale Leistung, sobald das Gate die Schwellenspannung um einige Millivolt überschreitet:

Max. Verlustleistung

Diese Spezifikation ist nicht besonders hilfreich, da die Verlustleistung ein Gerät nicht direkt beschädigt. Das eigentliche Problem ist die Temperatur, und die Beziehung zwischen Verlustleistung und Temperatur ist sehr variabel und nicht leicht genau vorherzusagen. Alles, was dazu beiträgt, die Wärme vom Gerät wegzubewegen - thermische Durchkontaktierungen, Kupferrohre, Kühlkörper, Lüfter - lässt das Gerät mehr Leistung ableiten, ohne zu überhitzen.

Temperatureffekte

Temperaturänderungen führen zu Veränderungen in fast allem anderen. Die folgenden Diagramme zeigen einige Beispiele dafür, wie die Temperatur die elektrischen Parameter des MOSFET beeinflussen kann.