Das Lichthandbuch (von Zumtobel)

SCHEINWERFER SELBST EINSTELLEN TUTORIAL / ANLEITUNG (Januar 2019).

Anonim

Beleuchtungskonzepte

Die Definition von individuellen Sehaufgaben für die Lichtplanung in einem Raum, wie sie in der Norm EN 12464 vorgesehen ist, eröffnet neue Perspektiven für die Lichtplanung. Die Menge und Qualität des Lichts kann nun für jeden Aufgabenbereich genau festgelegt werden.

Das Lichthandbuch von Zumtobel Lighting GmbH

Aufgabenbereichsbezogene Beleuchtungskonzepte sind ein maßgeschneidertes Werkzeug, um die zusätzlichen Optionen umfassend zu nutzen. Gleichzeitig bieten sie einen finanziellen Spielraum, der genutzt werden kann, um den Beleuchtungskomfort zu verbessern und die Wirkung eines Raumes zu verstärken.

Visuelle Funktion

Aufgabenfeldbezogene Beleuchtung liefert für jede Sehaufgabe die richtige Lichtmenge in bestmöglicher Qualität. Gleichmäßigkeit, Kontrolle von Blendung und Reflexionen, gute Kontrastwiedergabe und Schattendetails werden konsequent auf die jeweilige Aufgabe abgestimmt.

Die Beleuchtung ist perfekt auf die Bedürfnisse des Raumnutzers abgestimmt .

Die Fokussierung der Beleuchtung auf klar definierte Bereiche spart Investitions- und Betriebskosten .

Mit den eingesparten Mitteln kann der Komfort erhöht und die Raumatmosphäre verbessert werden, zum Beispiel durch spannende Lichtakzente, beleuchtete Wände oder dynamische Lichtszenarien.

Raumbezogene Beleuchtungskonzepte berücksichtigen weder individuelle Aufgabenbereiche noch unterschiedliche Sehaufgaben. Sie basieren auf den anspruchsvollsten Aufgaben im Raum. Die Position des Arbeitsplatzes ist nicht definiert, der gesamte Raum verfügt über eine gleichmäßige Lichtqualität

Die Beleuchtung einzelner visueller Aufgabenbereiche sorgt für abwechslungsreiche Lichtgestaltung im Raum. Durch die Beleuchtung von Wänden können beispielsweise Räume viel offener und attraktiver gestaltet werden; Dynamische Beleuchtungssituationen können ihre visuelle Qualität verbessern

Optimale Energieeffizienz

Große Gebäude bieten ein enormes Potenzial zur Optimierung des Energieverbrauchs . Eine konsequent auf einzelne Aufgabenbereiche fokussierte Beleuchtung reduziert die mittleren Beleuchtungsstärken und damit den durchschnittlichen Energieaufwand.

Die Einsparungen können durch den Einsatz von tageslichtabhängigem Lichtmanagement und Präsenzmeldern weiter gesteigert werden.

Titel:Das Lichthandbuch - Zumtobel Lighting GmbH
Format:PDF
Größe:11, 5 MB
Seiten:308
Herunterladen:Genau hier | Holen Sie sich Download Updates | Holen Sie sich technische Artikel

Das Lichthandbuch (von Zumtobel)