Elektronik

Neue OLED-Display-Treiber unterstützen Smartphone-Designs

The Best Sounding Smartphone Ever? (Januar 2019).

Anonim

Der Fortschritt wird ein neues Zeitalter der Smartphone-OLED-Displays einläuten

Von Jean-Jacques DeLisle, beitragender Autor

Der südkoreanische Entwickler von Mixed-Signal-Halbleiterplattform-Lösungen, die MagnaChip Semiconductor Corporation, hat kürzlich eine bahnbrechende 40-Nanometer (nm) OLED-Display-Treiber-integrierte Schaltung (DDIC) der dritten Generation entwickelt. Dieser Fortschritt wird ein neues Zeitalter der Smartphone-OLED-Displays einläuten, da die neuen OLED-Displays Funktionen ermöglichen werden, die zuvor unmöglich waren.

Bildquelle: Synaptics.

MagnaChips starre OLED-DDIC ermöglicht mehrere Konfigurationen einschließlich FHD zu FHD ++. Zu den weiteren Merkmalen gehören ein breiteres Seitenverhältnis bis zu 21: 9 sowie rahmenlose, kanten- und kerbenförmige OLED-Displays (eine Lünette ist der kleine Materialstreifen auf einem Smartphone-Bildschirm, der nicht zum Display gehört und wird verwendet, um den Touchscreen an Ort und Stelle zu halten). Aber MagnaChip ist nicht das einzige Unternehmen, das diese Technologie nutzt. Das in Kalifornien ansässige Unternehmen Synaptics hat außerdem zwei neue Treiber für das Sampling herausgebracht, die viele der gleichen Funktionen enthalten, wie die extralange 20: 9-Unendlichkeits-Displayunterstützung, abgerundete Ecken und lünettenlose Displays.

Diese bahnbrechende OLED-Display-Technologie ermöglicht auch einen geringeren Stromverbrauch, eine Wohltat für die Smartphone-Industrie, in der die Akkulaufzeit ein großes Verkaufsargument ist. Die Displays zeichnen sich zudem durch einen stärkeren Schutz gegen elektrostatische Entladung (ESD) und elektromagnetische Störungen (EMI) aus, wodurch sie zuverlässiger und mit einer besseren Bildqualität und Farbverlauf sind.

Die OLED-Technologie wird für die Smartphone-Industrie schnell zum bevorzugten Display, da sie größere Displays, hellere Farben und keine Blenden mehr zulässt. Die rahmenlosen Displays bieten darüber hinaus eine Vielzahl weiterer Vorteile, einschließlich eines größeren Farbraums, eines höheren Kontrastverhältnisses, einer schnelleren Reaktionszeit für Videos und geringerer Verlustleistung, um die Wärme zu reduzieren und die Akkulaufzeit im Vergleich zu älteren Digitalanzeigetechnologien zu verlängern. OLED-Displays sind flexibler und weniger wahrscheinlich unter Druck zu zerbrechen. Darüber hinaus benötigen die Displays keine Hintergrundbeleuchtung, was ihre Flexibilität und Effizienz weiter erhöht.

Mit all diesen Fortschritten besteht kein Zweifel, dass OLED-Displays eine Schlüsselkomponente in der nächsten Generation von Smartphones sein werden. Die Vielzahl von Funktionen, die OLED bietet, stellt andere Display-Technologien wie Micro-LEDs in den Schatten. Nicht zu sagen, dass Mini-LEDs und andere Display-Technologien in ausgewählten Anwendungen nicht ihren Platz haben, aber OLEDs sind die offensichtliche Wahl des Displays für das Smartphone der Zukunft.