Technische Spezifikation von 11 kV SCADA Controlled Indoor Schaltanlagen (mit Interlocking Diagrams)

ZEITGEIST: MOVING FORWARD | OFFICIAL RELEASE | 2011 (April 2019).

Anonim

Funktionale Anforderungen

Dies ist ein Beispiel, wie Sie Ihre Anforderungen an SCADA-gesteuerte 11-kV-Schaltanlagen beschreiben können. Die Schaltanlage besteht aus einer 11kV-Sammelschiene, festen Leistungsschaltern, Trennschaltern und zugehörigen Steuer- und Schutzeinrichtungen.

Technische Spezifikation von 11 kV SCADA Controlled Indoor Schaltanlagen (mit Interlocking Diagrams)

Die 11-kV-Innenraum-Schaltanlage muss folgendes vorsehen:

  1. Anschluss von 11-kV-Abzweigen, Buskabeln, Systemtransformator und Verteiltransformator an die 11-kV-Sammelschiene
  2. Isolation und Erdung von Abzweigen, Buskabeln, Systemtransformatoren und Verteiltransformatoren
  3. Schutz- und SCADA-Steuerung für 11-kV-Abzweige, Systemtransformator- und Verteiltransformator-Stromkreise und Abschnitte an der 11-kV-Stromschiene
  4. Verbindung, Schutz und SCADA-Steuerung von 11-kV-Oberwellenfiltern oder Kondensatorbänken
  5. Mittel zur Durchführung eines Gleichstromtests an den HV-Kabeln, ohne das vorhandene HV-Kabel zu stören
    Verbindungen

Tabelle 1 - Einzelheiten der allgemeinen Anforderungen an eine Schaltanlage für 11-kV-Schaltanlagen für den Innenbereich.

ParameterBezeichnung
Schaltschrank-TypMetall eingeschlossen
KlasseInnen
Methode der neutralen Erdung des SystemsEffektiv geerdet und nicht effektiv geerdet
HauptgerätetypNicht zurückziehbar (stationär)
Sammelschienen-IsolationsmediumGießharz oder Luft
IP-BewertungIP3X
Mögliche Erweiterung zur ZentraleBeide Seiten

Tabelle 2 - Gemeinsame Nennwerte der Vermittlungsstelle

ParameterBewertung
Anzahl der Phasen3
Nennsystemspannung (Ur)12 kV (Minimum)
Nennfrequenz (fr)50 Hz
Sammelschiene
Bewerteter normaler Strom
Single
630 A oder 1250 A
Bemessungsblitzstoßspannungsfestigkeit (Up)
Allgemeiner Wert95 kV (Spitze)
Über die Trennstrecke110 kV (Spitze)
Bemessungs-Kurzzeit-Stehwechselspannung (Ud)
Allgemeiner Wert28 kV (effektiv)
Über die Trennstrecke32 kV (Effektivwert)
Bemessungs-Kurzzeitstrom (Ik)
(für Haupt- und Erdungskreise)
16 kA (effektiv)
Bemessungsspitzenstrom (Ip)
(für Haupt- und Erdungskreise)
40 kA (Spitze)
Bemessungsdauer des Kurzschlusses (tk)
(für Haupt- und Erdungskreise)
1 Sek.
Interner Lichtbogenklassifikation (IAC)AFLR
Lichtbogenprüfstrom16 kA
Arc Test aktuelle Dauer1 Sek.

Niederspannungsschrank für sekundäre Ausrüstung

Die Sekundärgeräte einschließlich Schutzrelais, Steuerungen, Messumformer, Messsysteme und andere Systeme müssen in einem Niederspannungsschaltschrank untergebracht sein, der sich auf dem entsprechenden Leistungsschalterfeld befindet.

Der Standort der Schalttafel muss so beschaffen sein, dass alle Sekundärleitungen und Zugänglichkeiten für die Abschlussverdrahtung, die Programmierung von Schutzrelais sowie allgemeine Prüf- und Inbetriebnahmearbeiten installiert werden können.

Die Niederspannungsschalttafel muss ein abschließbares, geschlossenes, vollständig ummanteltes und lichtbogenbeständiges Gehäuse des IP3X-Standards sein, das zur Aufnahme von digitalen Schutzrelais, Prüfblöcken , Schalttafelzählern und anderen sekundären Geräten zur Steuerung und Messung geeignet ist.

Wo es angebracht ist, kann die Ausrüstung an einer verwindungssteifen Verkleidungstür angebracht werden.

Beispiel für ein Verriegelungsdiagramm

Der Schrank muss mit einer abnehmbaren Flanschplatte, Kabelkanälen und Anschlüssen ausgestattet sein. Das Layout im Schrank muss Folgendes gewährleisten:

  1. Für die Terminierung von mehradrigen Steuerkabeln, DC-Hilfsversorgungskabeln und anderen verschiedenen Kabeln, die für die Verbindung mit Geräten in der Unterstation erforderlich sind, ist ausreichend Platz vorhanden.
  2. Kabelanschlüsse müssen leicht zugänglich sein, um den Anschluss von Prüfgeräten zu ermöglichen, die mit der Prüfung und Inbetriebnahme des Schutzrelais verbunden sind.
  3. Die Kabelführung im Schaltschrank muss so verlegt werden, dass mehradrige Steuerkabel installiert werden können.

    Insbesondere ein ausreichender Raum zwischen Kanal und Kabeleinführungspunkten, um den Biegeradius der Kabel zu berücksichtigen.

  4. Die Farbe des Innenschranks muss weiß sein.

Titel:Technische Spezifikation von 11 kV SCADA Controlled Indoor Schaltanlage (mit Interlocking Diagrams) - NSW Regierung
Format:PDF
Größe:1, 3 MB
Seiten:59
Herunterladen:Genau hier | Holen Sie sich Download Updates | Holen Sie sich technische Artikel

Technische Spezifikation von 11 kV SCADA Controlled Indoor Schaltanlagen (mit Interlocking Diagrams)