VLT fährt in Kläranlagenanwendungen

Vlt wieder eine boots fahrt (Kann 2019).

$config[ads_text] not found
Anonim

VLT fährt in Kläranlagenanwendungen (Foto: Hauptkläranlage Wien, Österreich)

Der am häufigsten verwendete Frequenzumrichter ist der Antrieb von Schlammpumpen, Aufzügen, Förderern, Belüftung, Chemikaliendosierung, Klärbecken, Faulbehältern, Pressen und Schleuderentwässerung.

Behandlungsschritte

Vorbehandlung

Zu Beginn wird Wasser aus dem Sammelbecken in die Anlage gepumpt .

Abbildung 1 - Abwasserversorgung

Der Frequenzumrichter verwendet den Wasserstand als Eingang, um die Geschwindigkeit ( Durchfluss ) der Pumpe zu steuern.

Die Entfernung von größeren Feststoffpartikeln aus dem Abwasser ist in der Regel der erste grundlegende Prozess in der Abwasserbehandlung, mit dem wir häufiges Überfluten und Überlaufen von Reinigungsgeräten verhindern, Ventile, Pumpen und Rohrleitungen schützen und den weiteren Prozess in Gang halten normalerweise.

Abbildung 2 - Balkenanzeige

Größere Holz-, Kunststoff-, Metall-, Gummi-, Textil- und andere Abfallstoffe aus dem Abwasser werden mit Hilfe von Gitterrosten entfernt.

Wir können normalerweise zwei Arten von Barschirmen finden:

  1. Grobsieb ( Rechen ) und
  2. Feinsieb.

Grobsiebe haben Öffnungen, die gleich oder größer als 6 mm sind und im allgemeinen eine Schutzrolle einnehmen, während sie ein feines Sieb mit Öffnungen von weniger als 6 mm verwenden, und können eine signifikante Entfernung von Schwebstoffen aus dem Abwasser erreichen.

Das Gitter besteht normalerweise aus parallelen Stäben, während das feine Sieb normalerweise Drahtgewebe oder perforierte Metallplatte verwendet.

Abbildung 3 - Feine Siebe

Abwasserbehandlung

Im weiteren Verlauf der Abwasserbehandlung werden ähnliche Anlagen zur Trinkwasseraufbereitung eingesetzt .

Abbildung 4 - Hauptklärbecken

Zuerst werden die schwebenden organischen und anorganischen Verunreinigungen entfernt. Wir verwenden Antriebe in Kläranlagen mit Schabern, chemische Dosierung bei der Koagulation und Flockung und die Schlammabfuhrpumpen und verschiedene Pumpen, um das behandelte Wasser von einem Teil der Anlage zur anderen zu transportieren.

Die Abscheidung gehört zur Gruppe der Sedimentationsverfahren - der Prozess der Trennung der festen und flüssigen Phasen unter dem Einfluss der Schwerkraft. Die Abscheidung erfolgt in Klärbecken.

Kolloide sind sehr stabile Suspension von feinen Teilchen in Wasser und ihre Größe im Bereich von 0, 1 - 0, 001 & mgr; m. Wegen einer so geringen Größe einzelner Partikel sind kolloidale Suspensionen praktisch stabil und erscheinen als " Wolke " im Wasser.

Kolloidales suspendiertes Material kann nicht nur unter Verwendung von Filtrationstechniken entfernt werden. Die Trennung basiert auf den Prozessen der Koagulation und Flockung ( Klärung ).

Mischermotoren, die durch Koagulation und Ausflockung angetrieben werden, werden mit Frequenzumrichtern angetrieben, wobei die Geschwindigkeit der Mischer bei der Koagulation durch die Menge der Chemikalien bestimmt wird, die bei der Koagulation zugegeben werden. Im Flockungsvorgang wird die Mischergeschwindigkeit durch die Menge des eintretenden Abwassers ( Durchfluss ) bestimmt, da bei zu geringer Mischgeschwindigkeit die Ausflockung nicht möglich ist, jedoch bei zu schneller Mischgeschwindigkeit sich bereits entstandene Flocken auflösen.

Die abgehende Schlammpumpe wird vom Frequenzumrichter gesteuert, der den Wasserpegel des Klärbeckens als Eingang hat. Der Vorteil der Verwendung von Frequenzumrichtern besteht darin, den Schlammpegel zu reduzieren, den " Rathole " -Effekt in der Schlammpumpe zu verhindern und eine Überlastung und Unterlast der Pumpe zu verhindern.

Abbildung 5 - Belüfter und Klärbecken in der Sekundärbehandlung

Die Belüftung von Unterwasserbläsern ist eine der effizientesten Möglichkeiten, um eine angemessene Belüftung gemäß den Wassereigenschaften zu erreichen. Die Gebläsedrehzahl wird vom Frequenzumrichter gesteuert. Das Eingangssignal sind Durchfluss ( oder Druck ), die Menge an Sauerstoff und pH-Wert des Wassers.

Die Reduzierung der Gebläsedrehzahl führt zu erheblichen Energieeinsparungen, da sie ein variables Drehmoment hat und zu den größten Energieverbrauchern in Abwasseranlagen zählt.

Die Filtration kann in offenen oder geschlossenen, schnellen oder Schwerkraft-Sandfiltern durchgeführt werden.

Abbildung 6 - Filteranlage

Neben den Standard-Wasserversorgungsanwendungen und der Chemikaliendosierung ist die Filterrückspülpumpe sehr wichtig.

Wenn der Rückspülzyklus eingeleitet wird, empfängt die Förderpumpe ein 4-20 mA-Signal von Differenzdruckgebern, die die Zulauf- und Ablaufseite überwachen, und bestimmt die Menge an Rückspülwasser, die für die Reinigung erforderlich ist. Auf diese Weise minimieren wir den Filtermedienverlust, indem wir die Ablassgeschwindigkeiten der Pumpe steuern .

Das Rückspülwasser aus dem Sammelbehälter wird zurück in den Kopf der Anlage geleitet. Antriebe an der Transferpumpe ermöglichen eine effiziente Übertragung des Rückspülwassers durch den Betrieb mit variablen Geschwindigkeiten, um niedrige Wasserstände zu halten.

Schlammbehandlung

Abbildung 7 - Mischpumpe bei anaeroben Fermentern

Digester ist der wichtigste Teil der Schlammbehandlung. Es gibt zwei Arten von Faulbehältern: anaerobe und aerobe Faulbehälter .

Anaerober Fermenter ist geschlossene Betonkammer, in der der Zustand kontrolliert wird, ohne Luft, organisches Material wird zu Methan und Kohlendioxid unter Verwendung eines intermittierenden Gasmischsystems verarbeitet. Dadurch können Sie natürlichen Dünger und Biogas als Brennstoff erhalten. Die häufigste Verwendung von Frequenzumrichtern, um den Druck von Versorgungsschlammpumpen zu steuern, die Steuerung von Umwälzpumpen, die die richtige Positionierung von heißem Wasser bieten, das Teil des technologischen Prozesses ist.

In aeroben Faulbehältern muss Schlamm bis zur Zersetzung zugeführt werden.

Abbildung 8 - Aerober Kocher

Frequenzumrichter steuern Belüftungsgebläse, Oxigene-Sensoren geben ihnen ein Eingangssignal, so dass die Luftzufuhr geregelt wird.

Zentrifugalentwässerungsmotoren werden ebenfalls durch Frequenzumrichter gesteuert.

Abbildung 9 - Entwässerung des Zentrifugalschlamms

In diesem Fall haben wir eine voreingestellte Geschwindigkeit von 2-3, so dass die Zentrifuge aufgrund der Schlammzufuhr optimiert ist.

Zentrifugal-Entwässerungsmotoren können bis zu 400kW laufen und alle möglichen Geschwindigkeitseinstellungen können zu erheblichen Energieeinsparungen führen.

Die Entwässerung kann durch die Presse erfolgen, die aus zwei elastischen Bändern besteht, die parallel zueinander angeordnet sind, zwischen denen eine Schlammtrocknung durch Druck und Scherkraft stattfindet.

Abbildung 10 - Schlammentwässerungspresse

Frequenzumrichter steuern die Pressenmotoren entsprechend der Schlammmenge und ihrer Dichte. Auf diese Weise können wir den Entwässerungsprozess durch Geschwindigkeitsanpassungen optimieren.

Folgen Sie dem Link für weitere Details: //www.danfoss.com/Solutions/World+of+Water/

Verwandte elektrische Anleitungen und Artikel

SUCHE: Artikel, Software und Anleitungen